Praxis für Gestalt- und Musiktherapie

Gestalt-Psychotherapie ist ein erlebnisorientiertes  psychotherapeutisches Verfahren, dessen Wurzeln in der Psychoanalyse und der Gestaltpsychologie liegen.

Sie eignet sich zur Behandlung nahezu aller psychischen Erkrankungen wie z.B. Angsterkrankungen, Depressionen und Anpassungsstörungen. -  Sie eignet sich aber auch, wenn Sie sich mit Ihrem bisherigen Leben unzufrieden fühlen und sich auf die Suche nach neuen Wegen begeben möchten, sei es als einzelne Person oder als Paar.

In der ersten Sitzung werde ich Sie bitten, etwas von sich zu berichten: Was Sie herführt, Ihre Probleme, aber auch Ihre Stärken, Ihre Vorlieben und was Sie erreichen möchten.

Dann werden wir anfangen, psychotherapeutisch zu arbeiten - immer auf Augenhöhe. Achtsam werde ich Sie begleiten, sie werden sich selbst immer besser kennen- und verstehen lernen.

Die Methoden der Gestalt-Psychotherapie sind vielfältig: Wir werden nicht nur miteinander sprechen, sondern auch Ihren Körper und Ihre Stimme einbeziehen, mit Körperhaltungen und neuen Verhaltensweisen experimentieren, Gedanken, Gefühle, Fantasien erkunden. Sie werden Achtsamkeit für Ihren Körper, Ihre Empfindungen, Ihre Umgebung erlernen und dadurch einen umfassenderen Blick auf Ihr Leben und Ihre Umwelt bekommen.

Wir werden mit Ihrer jetzigen Lebenssituation beginnen - und Ihre Vergangenheit mit einbeziehen, wenn sich das als sinnvoll erweist.

Durch all dies werden Veränderungen möglich, hin zu einem befriedigenderen und erfüllteren Leben, zu klugem Umgang mit schwierigen Lebenssituationen, zu Freude und Lebendigkeit.

 

Die Ausbildung für die Gestalt-Psychotherapie habe ich von 1995 bis 2001 berufsbegleitend beim Arbeitskreis Kritische Gestalttherapie - Gestalt Leben (AKG) in München absolviert  und bin seit 2005 ordentliches Mitglied bei der Deutschen Vereinigung für Gestalttherapie (DVG).

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: Praxisraum